Liro Rollständer

Die Liro Rollenschirmständer sind unglaublich leicht zu bedienen. Sollten Sie sich einmal für diesen Schirmständer entschieden haben, wird das Ihre erste Wahl - lassen Sie sich überzeugen.
Liro Rollenständer in Aktion
  • Liro Schirmständer TV

Weitere Informationen:

Einzigartige Konstruktion - Vorteile der LIRO Schirmständer auf einen Blick:

LIRO Schirmständer verfügen über eine patentierte, weltweit einzigartige Konstruktion. Hierdurch haben sie folgende Vorteile:

  • innovativer, fahrbarer Sonnenschirmständer
  • 360° Bewegungsradius samt Schirm
  • stabil und standfest am Ort Ihrer Wahl
  • unterschiedliche Gewichtsklassen mit 35, 45, 50, 60, 65, 70, 100, 120 und 150 kg
  • einfache Handhabung
  • fährt auf Altstadtpflaster sowie auf Holzterrassen
  • 4 einzelne Gewichtssgemente (außer Granitständer) - dadurch leichter Transport
  • zeitloses und elegantes Design in Granit, Aluminium, Kunststoff UF- und witterungsbeständig
  • Einsatz auf nahezu allen festen Untergründen
  • gummierte Rollen und Füße schützen den Terrassen- sowie Balkonbelag und ermöglichen leichten Fahrkomfort
  • stetige Luftzirkulation verhindert Bildung von Moos und Schimmel auf dem Terrassenbelag

Gewichte der LIRO Schirmständer

Die Gewichte der LIRO Schirmständer mit Aluminium- oder Kunststoffhülle verfügen über vier speziellen Betonsegmente, die man einzeln entfernen kann. So ist ein Transport zu einen entfernteren Ort wie etwa dem Ferienhaus kein Problem.

Die Granit- Modelle hingegen bestehen aus massivem Naturstein.

Flexibel in der Anwendung

LIRO Ständer für Arbeitsplatte und Heizstrahler
LIRO Ständer für Wäschespinnen und Displays

Neben der Verwendung als klassische Schirmständer können Sie die LIRO Ständer auch für verschiedenste Einsätze nutzen: ob als Ständer für Displays, Heizstrahler, mobile Arbeitsplatten oder sogar als sichere Verankerung für Wäschespinnen.

Welcher Schirmständer für welchen Schirm?

Das Gewicht des Schirmständers hängt von einigen Faktoren ab. Zum einen ist die Größe des Schirms ausschlaggebend. Bei größeren Durchmessern muss der Schirm natürlich mehr Luftwiderstand standhalten. Aber auch die Bauart und das Material des Sonnenschirm spielen eine wichtige Rolle bei der Wahl des richtigen Schirmständers. Der Standort ist ebenfalls wichtig. Steht der Schirm auf einer windgeschützten Terrasse oder soll er auf einer Dach- oder offenen Terrasse platziert werden, wo er dem Wind viel stärker ausgesetzt ist? Im letzteren Fall sollte man auf jeden Fall den Schirmständer größer bzw. schwerer wählen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, welcher Schirmständer passend für Sie ist, fragen Sie uns. Wir beraten Sie gern. 

Bei einem Ampelschirme sollte man aufgrund der Konstruktion einen schweren Schirmständer verwenden, damit diese dem Wind standhalten können. Als Faustregel gilt: Bei einem Ampelschirm  von 3 Metern sollte der Schirmständer über ein Gewicht von wenigstens 100 kg verfügen.

Besitzt man einen größeren Ampelschirm, dann sollte der Ständer 150kg wiegen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie immer die schwerere Variante wählen.

Bei Mittelmastschirmen gibt es für den privaten Bereich folgende grobe Erfahrungswerte (bei normalen Windverhältnissen):

  • Schirm-Durchmesser bis 2 Meter: 35 kg
  • Schirm-Durchmesser bis 2,5 Meter: 45 kg
  • Schirm-Durchmesser bis 3 Meter: 50 kg
  • Schirm-Durchmesser bis 3,3 Meter: 60 kg
  • Schirm-Durchmesser bis 3,5 Meter: 70 kg
  • Schirm-Durchmesser ab 3,5 Meter: 100 kg
Loading ...